Ayurveda Kräuter

Ayurveda ist vielleicht das älteste Gesundheitssystem der Welt und stammt aus dem indischen Subkontinent. Ayurveda basiert auf wissenschaftlichen Prinzipien der Diagnose und Behandlung. Es unterscheidet sich von der Schulmedizin durch die Grundprinzipien der Untersuchung und Zuordnung von Ursachen zu Prozessen und nicht zu bestimmten Bereichen der Physiologie. Außerdem spielen Ayurveda Kräuter eine wichtige Rolle.

Ayurveda Kräuter

Ayurveda ist seit 5000 Jahren eine Mode. In unseren Veden wurde wiederholt auf die Wirksamkeit des Ayurveda als Wissenschaft des gesunden Lebens hingewiesen. Die westliche Welt erkennt jetzt den Wert des Ayurveda bei der Behandlung chronischer Krankheiten wie Arthritis, Lähmung, Schlaganfall oder neurologische Störungen. Selbst die WHO hat das Ayurveda-System hoch bewertet.

Folglich unterscheidet sich von der Schulmedizin durch die Grundprinzipien der Untersuchung und Zuordnung von Ursachen zu Prozessen. Und nicht zu bestimmten Bereichen der Physiologie.

Das zunehmende Bewusstsein für pflanzliche Arzneimittel in westlichen Märkten wie den USA, Großbritannien, Kanada und Japan. Sowie die technologischen Fortschritte in der Biotech-Industrie waren zwei Hauptgründe, die uns dazu zwangen, eine solche Plattform anzubieten.

Ayurveda Kräuter Wirkung und ihre Verwendung

Ashwagandha (Withania Somnifera) (Winterkirsche):

Traditionell findet Ashwagandha auf vielfältige Weise Verwendung. Folglich als Beruhigungsmittel, Diuretikum, verjüngendes Tonikum und entzündungshemmendes Mittel. Aber auch als „Adaptogen“ (Ausdauerverstärker).

Viele westliche Kräuterkenner (Ayurveda Kräuter) bezeichnen dieses Kraut als „ayurvedischen Ginseng“. Weil es den Ruf hat, Energie, Kraft und Ausdauer zu steigern und Stress abzubauen.

Es ist besonders vorteilhaft bei stressbedingten Störungen wie Arthritis, Bluthochdruck, Diabetes und allgemeiner Schwäche. Denn als Stimulanzien für das Immunsystem zeigen sich beeindruckende Ergebnisse.

Ayurveda Kräuter

Amla (Emblica officinalis) (indische Gänsehaut):

Amla enthält die höchste Menge an Vitamin C (Ascorbinsäure), Phyllembin, Phyllemblinsäure und Gallussäure. Ellaginsäure in natürlicher Form und Cytokin-ähnlicher Substanz, die als Zeatin, Zribosid, Z-Nucleotid identifiziert sind.

Tannine 30%. Es ist eines der stärksten Verjüngungsmittel im indischen Arzneibuch. Es enthält die 30-fache Menge an Vitamin C in Orangen. Seine antibakterielle, karminative, hypoglykämische, magen-, blutdrucksenkende und adstringierende Wirkung verhindert Infektionen.

Zudem hilft es bei der Heilung von Geschwüren, der Behandlung von Gelbsucht, Dyspepsie und Husten und kontrolliert die Übersäuerung.

Denn Alma ist ein gutes Cardio-Tonikum und seine milde stimulierende Wirkung auf das Herz hilft, den Blutdruck zu kontrollieren. Die Verwendung von indischer Stachelbeere verstärkt die antidiabetische Wirkung von Karela. Phyllanthus Emblica ist ein sehr gutes Haarwasser.

Steigerung der kognitiven Funktion

Brahmi (Bacopa Monniera):

Neben der Steigerung der intellektuellen und kognitiven Funktion vermittelt Brahmi bei seinen Benutzern ein Gefühl der Ruhe und des Friedens. Es ist einzigartig in seiner Fähigkeit, mentale Prozesse zu beleben und gleichzeitig die Auswirkungen von Stress und nervöser Angst zu reduzieren.

Dies macht Brahmi extrem anwendbar in sehr stressigen Arbeits- oder Lernumgebungen, in denen Klarheit des Denkens ebenso wichtig ist wie die Fähigkeit, unter Druck zu arbeiten.

Viele Menschen haben die Intelligenz, strenge Standards einzuhalten, aber es fehlt ihnen die Gelassenheit und das Selbstbewusstsein, um sie zu erreichen. Zusätzlich hilft Brahmi, die Unruhe und Ablenkung zu lindern, die Nervosität verursacht.

Brahmi ist ideal für Studenten und Arbeiter, die mit diesem Problem konfrontiert sind.

weitere Ayurveda Kräuter

Shallaki (Boswellia Serrata):

Heute wird es hauptsächlich als entzündungshemmendes Mittel (Ayurveda Kräuter) zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, juveniler rheumatoider Arthritis, Schmerzen im unteren Rückenbereich, Myositis, Fibrositis und Osteoarthritis eingesetzt.

Die experimentelle und klinische Anwendung von Boswella zeigt, dass es keine der Nebenwirkungen auf den Blutdruck, die Herzfrequenz der Magenreizung und Geschwüre hat, die mit vielen entzündungshemmenden und antiarthritischen Arzneimitteln verbunden sind.

Es ist jetzt ein in Indien zugelassenes pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von Arthrose, rheumatoider Arthritis, Weichteilrheuma, Schmerzen im unteren Rückenbereich, Myositis und Fibrositis. In den Vereinigten Staaten geben Ärzte Boswella gute Noten für die Wirksamkeit. Dr. EW McDonagh, ein Arzt aus Kansas City,

Karela (Bitterer Kürbis), (Bittere Melone), (Momordica charantia):

Bittere Melone, auch bekannt als Karela, Momordica Charantia oder Bitterer Kürbis, ist ein Kraut, das den Blutzuckerspiegel reguliert und die Körperfunktionen normal funktioniert. Es enthält Gurmarin, ein Polypeptid, das als dem Rinderinsulin ähnlich angesehen wird.

In experimentellen Studien wurde gezeigt, dass es eine positive zuckerregulierende Wirkung erzielt. Indem es die neuronale Reaktion auf süße Geschmacksreize unterdrückt. Karelas Hauptbestandteile sind Lektine, Charantin und Momordicin.

Die Früchte werden in Indien seit langem als Volksheilmittel gegen Diabetes mellitus verwendet. Lektine aus dem bitteren Kürbis haben signifikante antilipolytische und lipogene Aktivitäten gezeigt.

Das Asphalt Kraut

Shilajit (Asphalt):

Dies ist Shilajit, eines der stärksten und einzigartigsten Verjüngungsmittel des Ayurvedas. Die alte medizinische Literatur schreibt Shilajit viele gesundheitliche Vorteile zu, die als „Eroberer der Berge und Zerstörer der Schwäche“ bekannt sind.

Es wurde gesagt, dass es kaum eine heilbare Krankheit gibt, die mit Hilfe von Shilajit nicht behandelbar sind. Shilajit wurde in der Vergangenheit zur allgemeinen Stärkung des Körpers, zum Anti-Aging und zur Stabilisierung des Blutzuckers.

Aber auch zur Libido, zur Heilung von Verletzungen, zur Verjüngung der Harnwege und zur Verbesserung der Potenz der Gehirnfunktionen. Folglich auch zur Knochenheilung, zur Nierenverjüngung, zur Stärkung des Immunsystems, bei Arthritis, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und vielen anderen eingesetzt. Denn es gibt zahlreiche Anwendung.

Knoblauch (Lasuna), (Allium sativum):

Die Thrombozyten- und hypolipidämischen Aktivitäten von Lasuna gewährleisten eine reibungslose Koronarfunktion. Knoblauch gilt als eines der wirksamsten Mittel zur Senkung des Blutdrucks. Reduzierung des Druckes und der Spannung. Dies führt zur Linderung der kleinen Arterien. Es verlangsamt auch den Puls und verändert den Herzrhythmus.

Außerdem lindert es die Symptome von Schwindel, Atemnot und Gasbildung im Verdauungsweg. Es hat eine antiseptische Wirkung und ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Infektionskrankheiten und Entzündungen des Magens und des Darms.

Studien an Menschen zeigen, dass der regelmäßige Verzehr von Knoblauch das Risiko für Speiseröhren-, Magen- und Darmkrebs verringert. Denn dies ist teilweise auf die Fähigkeit von Knoblauch zurückzuführen, die Bildung krebserregender Verbindungen zu verringern.

Der Eckpfeiler der ayurvedischen Medizin

Triphala:

Triphala (Ayurveda Kräuter), ein Eckpfeiler der ayurvedischen Medizin, ist ein zusammengesetztes Kräuterpräparat, das gleiche Anteile der Früchte von drei Myrobalanen, Emblica officinalis, Terminalia chebula und Terminalia bellirica, enthält.

Folglich beim konsumieren über einen längeren Zeitraum, hilft es das Übergewicht zu reduzieren. Es fördert die Gesundheit des Dickdarms und wirkt als Abführmittel, ohne Krämpfe oder Reizungen zu verursachen.

Es stimuliert sanft die Darmwände und stellt den Tonus des Dickdarms wieder her, wodurch der Ausscheidungsprozess unterstützt wird und ein Darmreinigungseffekt erzielt wird.

Wenn es über einen längeren Zeitraum konsumiert wird, hilft es, Übergewicht zu reduzieren. Es fördert die Gesundheit des Dickdarms und wirkt als Abführmittel, ohne Krämpfe oder Reizungen zu verursachen. Es stimuliert sanft die Darmwände und stellt den Tonus des Dickdarms wieder her, wodurch der Ausscheidungsprozess unterstützt wird und ein Darmreinigungseffekt erzielt wird.

Guggulu: (Bedellium), (COMMIPHORA MUKUL):

Studien zeigen, dass 14 bis 27% des LDL-Cholesterins und 22 bis 30% der Triglyceridspiegel reduziert wurden, wenn Guggul 12 Wochen lang ohne Änderung an Männern und Frauen mit hohem Cholesterinspiegel verabreicht wurde Diät oder Bewegung.

Untersuchungen an Labortieren legen nahe, dass Guggul zur Verbesserung der Schilddrüsenfunktion beitragen kann. Da die Schilddrüse Hormone produziert, die zur Regulierung des Stoffwechsels benötigt werden, kann sie beim Abnehmen helfen.

Studien zeigen, dass Guggul den Stoffwechsel des Schilddrüsenhormons verändern, den Spiegel von zirkulierendem T3 erhöhen kann, oder Triiodthyroxin, ein Thyroxin-Metabolit, von dem bekannt ist, dass er den Gesamtstoffwechsel erhöht, was wiederum die Fettverbrennung erhöht.

Da Guggul Atherosklerose (Verhärtung der Arterien) unterstützt, die den Blutfluss zum und vom Penis behindern kann, kann Guggul möglicherweise die Behandlung für Impotenz sein, nach der viele Männer suchen.

Die antioxidative Eigenschaften

Tulsi (Heiliges Basilikum) (Tulasi):

Tulsi (Ayurveda Kräuter) hat antioxidative Eigenschaften und stärkt die Fähigkeit des Körpers und schädliche freie Radikale abzuwehren. Die mit Krankheit und Alterung in Verbindung gebracht wurden. Es ist ein Adaptogen, das dem Körper hilft, die Auswirkungen von anhaltendem Stress zu bekämpfen und gleichzeitig Geist, Nerven und Emotionen auszugleichen.

Denn Tulsi erhält die Gesundheit von Hals, Brust und Lunge. In der Tat hilft es, die gesamten Atemwege zu schützen. Folglich ist es entzündungshemmend. Ein Kraut, das eine optimale Unterstützung der Atemwege fördert. Tulasi hat antimikrobielle, entzündungshemmende, schleimlösende Eigenschaften und ist nützlich bei Infektionen der Atemwege. Es hilft bei Atemstress.

Neem (AZADIRACHTA INDICA):

Neem (Ayurveda Kräuter) tötet effektiv die Bakterien ab, die Akne verursachen, und Studien belegen, dass Neem Entzündungen reduziert, selbst die durch Akne verursachten Entzündungen.

Im Fall von Ekzemen zeigen klinische Studien, dass selbst die Anwendung von schwächeren Neem-Blattextrakten akute Ekzemzustände wirksam heilt, was man vom frischen kaltgepressten Öl mit seiner hohen Wirkstoffkonzentration spricht.

Moderne klinische Studien haben eine Reihe von Verbindungen identifiziert im Neem-Baum, der die Funktionen des Immunsystems effektiv reguliert. Ob Sie eine einfache Tasse Tee aus den Blättern trinken oder Extrakte aus dem Neem-Blatt nehmen, Neem reduzierte den Insulinbedarf für nicht-keytonische, insulinschnelle und insulinsensitive Formen von Diabetes signifikant und konsequent.

Arjuna (TERMINALIA ARJUNA):

Arjun verbessert die Herzmuskelfunktion und die Pumpbewegungen des Herzens. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Arjun sehr effektiv ist, sobald es über einen bestimmten Zeitraum regelmäßig zur Behandlung von Angina und Erkrankungen der Herzkranzgefäße Anwendung findet. Sowie bei Herzinsuffizienz, Ödemen und möglicherweise Hypercholesterinämie angewendet wird.

Studien haben auch gezeigt, dass Arjun positive Wirkungen bei der Behandlung von Gonorrhoe hat. Äußerlich wurde dieses Kraut zur Behandlung von Akne, Hautunreinheiten, Wunden, Ruhr und Durchfall verwendet.